Samstag, 23. Februar 2013

Resteverwertung

Die Woche ging ja wieder rasend schnell vorbei ohne einen Beitrag von mir... dabei wollte ich doch zeigen was ich die Tage gemacht habe. Aber mit zwei kranken Kindern.... Nun hoffe ich das wir dieser Grippewelle entlich den Rücken kehren können.

Ihr kennt das ja sicher wenn die Papierschnipsel langsam aber sicher über den Rand der Restkiste wachsen? Genau so ging es mir und dagegen musste ich was tun. Schaut mal was ich daraus gezaubert habe


Mit der "Blumentrio" Stanze habe ich massig Blümchen gestanzt, ich dachte es kommt kein Ende, diese dann aufeinandergeklebt und ab auf die Karte. Auch wenn die Reste weniger wurden, der Arbeitsaufwand war riesig!

 
Die Blaue Variante


Orangetöne




Diese Variante gefällt mir auch total, Lilatöne




Hier noch in Rosa bzw. Pastell



Wunderschöne Rottöne



Grün gefällt mir auch sehr

 

Sehr ihr die kleine Terrine, süss oder, ich bin einfach nicht dran vorbei gekommen...

Nun wünsche ich euch ein wunderschönes Wochenendenund freue mich wie immer über jedes einzelne Kommentar


Kommentare:

  1. Hey Martina, die sind ganz toll!! Genial wie die verschiedenen Farbtöne wirken!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    GLG Moni
    PS: habe was zu deiner Vintage Woche auf dem Blog...!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina, diese Karten sind wieder einmal umwerfend schön.

    AntwortenLöschen
  3. Wow Martina,
    so wunderschön, und gleich soviele, ja
    da versteh ich, dasss es ein grosser Aufwand war,
    aber ich bin der Meinung es hat sich wirklich
    gelohnt.

    Liebe Grüsse
    gaby

    AntwortenLöschen
  4. Uih Martina,
    da warst Du aber mehr als fleißig.
    Lohn der Arbeit = wunderschöne blumige Karten!

    Schönes Wochenende

    Myriam

    AntwortenLöschen
  5. Toll ein ganzer Regenbogen an Karten :D

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Martina

    deine Restenverwertungskarten sind ein bombastisches farbliches Feuerwerk. Ich komme kaum aus dem staunen raus und die Schön-und Schlichtheit der Karten trifft absolut meinen Geschmack. Ich bin immer wieder aufs Neue überrascht, was für wunderschöne Werke man mit so wenig zaubern kann.

    Herzlichen Dank für diese elegante Inspiration.

    Herzlich
    Christina

    AntwortenLöschen
  7. Wow, die sehen ja klasse aus!

    Lg, katrin

    AntwortenLöschen
  8. Martina,da hast du aber Arbeit gehabt, ja das stanzen ist schon viel aufwand, aber dafür ist das Endproduckt wunderschön geworden gefallen mir alle Varianten, tolle Arbeit
    lg gertrude

    AntwortenLöschen
  9. Moin Martina,
    was für eine Fleißarbeit, aber es hat sich gelohnt. Die Karten sind traumhaft schön. Ich hoffe deiner Familie geht es wieder gut. Gute Besserung schicke ich trotzdem rüber zu euch und ein schönes Wochenende dazu.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Sieht klasse aus! Die Stanze liegt auch schon lange hier, bisher unbenutzt, aber........du inspirierst mich immer wieder liebe Kollegin! LG Konstanze

    AntwortenLöschen
  11. ohhh so schön genau mein Stil....tolll ...glg Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Deine Karten sehen super aus.
    Da hast du für jeden Farbwunsch etwas parat.

    Liebe Grüsse und gute Besserung euch
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Huhu Martina.... endlich mal wieder Zeit zum kommentieren:-)) Ganz wundervolle Restekarten sind das geworden! Tolle Idee und fantastisch umgesetzt!
    Liebe Grüsse und einen schönen Abend
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Martina,
    oje... erst einmal wünsche ich Deinen beiden kleinen Mäusen ganz schnell gute Besserung... und was soll ich zu Deinen Karten sagen? Traumhaft schön - Hammer!!!! Die Idee ist grandios, denn das Problem mit den Restepapieren kennt ja wohl jeder....
    LG-Antje

    AntwortenLöschen
  15. hey martina
    ja, resteverwertung kann auch gaaaanz schön sein. da warst du aber ziemlich produktiv. aber es hat sich glelohnt, die karten sind so frühlingsfrisch...toll!! lg tanja

    AntwortenLöschen

Besten Dank für dein Kommentar, nur so weiss ich das sich meine Arbeit lohnt.

Kreative Grüsse
Martina