Freitag, 30. Dezember 2011

Dasher und Rezept

Ich habe ja noch ein paar Weihnachtskarten die ich noch nicht gezeigt habe. Heute habe ich noch eine mit dem wunderschönen Einzelstempel, dem Dasher.


Auf einen Text habe ich verzichtet ich denke man kann gut sehen das es eine Weihnachtskarte ist! Den Dasher habe ich auf Pergamentpapier gestempelt und dieses nachher auf das Designpapier geklebt.


Als kleiner Hinkucker habe ich eine Filz-Schneeflocke und ein rostiges Glöckchen mit auf die Karte gebracht.


Der Daher hat noch ein paar Glitzersteinchen bekommen und fertig war wieder eine (ich hab 4 davon gemacht) Weihnachtskarte.


Stellt euch vor, ich habe gestern bei der lieben Bella das BlogCandy gewonnen, hach, ich bin sooo glücklich, sie macht immer sooo tolle Sachen. Komme mir da immer vor wie eine Anfängerin wenn ich ihre Sachen so sehe. Danke liebe Bella....


Nun noch das Rezept zu meinen Kuchen im Glas aus dem letzten Post, die Gläser halten die Hitze einwandfrei aus und keines ist mir zersprungen.

Stracciatella-Kuchen:
  • Öl für die Gläser
  • 100g weiche Butter
  • 100g Frischkäse
  • 150g Zucker
  • 1 Päckchen Vannillezucker
  • 3 Eier
  • 225g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100g Schokoraspeln
  • 4 Gläser à 1/4 Liter
Die Gläser mit Öl einpinseln und den Backofen auf 175° (Umluft 160°) vorheizen.

Die Butter mit dem Frischkäse, dem Zucker und dem Vannilezucker cremig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Käsecreme rühren. Die Schokoraspeln mit einem Löffel unterheben. Den Teig in die Gläser füllen und auf em Rost im Backofen (Mitte) 35Min. backen.

Käse-Kuchen:

  • Öl für die Gläser
  • 75g weiche Butter
  • 75g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 500g Magerquark
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver (zum kochen)
  • 1 EL Mehl
  • 2 Eier
  • 2 Gläser à 1/2 Liter
Die Gläser mit Öl einpinseln und den Backofen auf 175° (umluft 160°) vorheizen.

Die Butter mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Quark, Vanillepuddingpulver und Mehl dazugeben und rühren bis die Masse schön cremig ist. Eier nach und nach unterrühren.

Die Käsecreme in die Gläser füllen. Auf dem Rost im Backofen (Mitte) 35-40 Minuten backen.

Wenn ihr die Kuchen nicht gleich essen wollt halten sie sich kühl und trocken gelagert mind. 2 Wochen, dafür müssen die Gläser heiss verschlossen werden.

Lasst es euch schmecken.


So, für heute habe ich genug geschrieben. Da ich noch keinen Techniker für mein Internet gefunden habe kann ich leider nicht versprechen das ich dieses Jahr (wie sich das anhört!) nochmal schreiben kann, so wünsche ich euch allen einen guten Rutsch und ein schönen Start ins neue Jahr.

Liebe Grüsse
Eure
Martina

Kommentare:

  1. Oh wie ist das schön.... oh wie ist das schön! Sowas hat die Welt noch nicht geseh'n.....
    Yummy danke für die tollen Rezepte! Kann Frau immer gebrauchen! Und deine weihnachtliche Abschlusskarte ist der Hammer!
    -
    Schreib mir doch mal in einer Emil wo das Prob ist... bzw. was dein Rechner macht oder nicht!
    Bussi deine Britta

    Ich wünsche euch auch ein guten Rutsch und ein frohes neues Jahr ihr vieren!
    Und dicken Bussi für dich!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina

    zuerst gratuliere ich dir zu deinem Gewinn und freue mich für dich.

    Deine Karte ist schlicht, elegant und einfach speziell. Kurz um Wunderschön. Das Glöckchen auf der Masche verleiht der Karte den letzten Schliff und sieht bezaubernd aus.

    Vielen Dank für das Kuchenrezept. Bei Gelegenheit werde ich das mal ausprobieren.

    Nun wünsche ich dir und deiner Familie einen guten Rutsch ins 2012 und im neuen Jahr wünsche ich nur das Allerbeste. Ich freue mich auch nächstes Jahr auf deine neune und tollen Ideen.

    Herzlich
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina

    Die Weihnachtskarte gefällt mir sehr gut!

    Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch ins 2012! Mögen all eure Wünsche und Träume in Erfüllung gehen!

    Alles Liebe!
    PrinzessinN

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Martina,

    erstmal vielen Dank für Deinen Neujahrsgruß auf meinem Blog, freue mich sehr darüber !!

    Deine Karte ist genau nach meinem Geschmack, schlicht aber sehr edel !!

    Ebenso ein DANKESCHÖN für Deine Rezepturen, ich bin immer auf der Suche nach Kuchenrezepten fürs Glas, die werde ich bestimmt nachbacken !!!

    Nun bleibt mir nur noch, Dir und Deiner Familie ein gesundes neues Jahr 2012 zu wünschen !!!

    Herzliche Grüße aus dem tief verschneiten Tirol von Renate

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Martina,
    erst einmal vielen Dank für die tollen Rezepte... die werde ich garantiert ausprobieren.
    Deine Karte mit dem Dasher ist wunderschön geworden.... wieder eine Idee, die ich mir im Kopf abspeichern muss....
    LG-Antje

    AntwortenLöschen

Besten Dank für dein Kommentar, nur so weiss ich das sich meine Arbeit lohnt.

Kreative Grüsse
Martina