Donnerstag, 8. September 2011

Zweckentfremdung

Gestern abend habe ich mal die Acrylblocks von Stampin'Up zweckentfremdet! Wahrscheinlich kennt ihr die Technik alle schon aber ich hab sie gestern das erste mal ausprobiert und find sie echt toll...

Die Technik ist ganz einfach, einen Acrylblock eurer Wahl einfach in ein oder nacheinander in mehrere Stempelkissen drücken und dann leicht (aber wirklich NUR leicht) mit Wasser besteuben, danach einfach aufs Papier drücken und TATA, fertig ist ein wundervoller Hintergrund.

Da seit gestern das Wetter ja sehr herbstlich ist habe ich mich für das Stempelset "French Foliage" entschieden



Der Schriftzug "Glückwünsche" ist aus dem Gastgeberinnenset "Zitate für jede Gelegenheit"


Die Ecken der Karte habe ich mit dem Papier-Lochwerkzeug bearbeitet.

Hier nochmal eine Variante in Glutrot. Den Hintergrund habe ich zuerst auf Flüsterweissem Farbkarton gestaltet und dann auf den roten Fotokarton gelegt und die Stempel aufgedrückt. 


 Den selbst gestalteten Hintergrund habe ich dann mit 3D Pads aufgebracht.



Mal schauen ob ich mich jetzt nochmal an meinen Scraptisch setze und das ein oder andere neue Produkt aus dem neuen Katalog ausprobieren werde....

Liebe Grüsse
Eure
Martina

Kommentare:

  1. die rote Karte gefällt mir besonder gut!!

    viel Spass beim Ausprobieren der neuen Produkte!
    Ich freue mich schon sehr auf den neuen Katalog! ;-)
    Lg
    Stini/Christine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Martina,
    beide Karten sind toll geworden... das Papierlochwerkzeug kenne ich garnicht...
    Lg-Antje

    AntwortenLöschen

Besten Dank für dein Kommentar, nur so weiss ich das sich meine Arbeit lohnt.

Kreative Grüsse
Martina